Über 25 Binäre Optionen Broker am Markt

Der Handel mit binären Optionen wird mittlerweile von einigen Brokern seit mehr als fünf Jahren angeboten. Sicherlich konnte kaum ein Anbieter in den Anfängen ahnen, dass diese Handelsart sich auf Dauer durchsetzen würde und einen immer größeren Zuspruch bei den Tradern erhält. Das gesteigerte Interesse hat in der jungen Vergangenheit dazu geführt, dass immer mehr Broker gegründet wurden und den Handel mit Optionen dieser Art anbieten.

Gab es in den ersten zwei Jahren, nämlich 2008 und 2009, insgesamt kaum mehr als fünf verschiedene Broker, so hat sich diese Anzahl im vergangenen Jahr bis auf mehr als 25 Binäre Optionen Broker erhöht. Für die Kunden ist diese Entwicklung natürlich sehr positiv. Denn je mehr Anbieter es am Markt gibt, desto öfter sind die bereits vorhandenen Broker gezwungen, ihre Angebote aktuell zu halten und sich im Bereich der Leistungen und Konditionen stets neue Kundenvorteile „auszudenken“. In der Praxis ist es bereits häufiger zu beobachten gewesen, dass manche Broker ein neues Angebot am Markt platzierten, welches dann nach und nach auch von vielen weiteren Brokern offeriert wurde. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine neue Handelsart handeln, wie beispielsweise den OptionBuilder. Dieser wurde erst nur von ganz wenigen Brokern angeboten, gehört aber inzwischen heutzutage fast schon zum Standardprogramm. Auch im Bereich der Regulierung zeigt sich diese Entwicklung. Denn waren es bis vor zwei Jahren nur ganz wenige Broker, die reguliert wurden, so sind es heute bereits mehr als zehn Binäre Optionen Broker, die beaufsichtigt werden.

Unterschiede zwischen den Brokern beachten

Es gibt sicherlich zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Binäre Optionen Brokern, die sich im Angebot widerspiegeln, aber beispielsweise auch darin bestehen, dass die meisten Broker ihren Sitz mittlerweile auf Zypern haben. Für Kunden kommt es neben den Gemeinsamkeiten aber vor allen Dingen darauf an, sich näher mit den Unterschieden zwischen den verschiedenen Anbietern zu beschäftigen. Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Brokern ist es heute nicht mehr ganz so einfach, einen Vergleich zwischen den Anbietern durchzuführen, sodass hier etwas Zeitaufwand notwendig ist. Hilfreich sind in diesem Zusammenhang zum Beispiel Erfahrungsberichte, die es mittlerweile zu nahezu allen Brokern gibt. Innerhalb dieser Reviews werden die Broker meistens auf Herz und Nieren geprüft. Die Berichte haben für interessierte Trader den Vorteil, dass nicht nur die Stärken, sondern auch die Nachteile des jeweiligen Anbieters klar und deutlich angesprochen werden. Darüber hinaus können natürlich ebenfalls Brokervergleiche genutzt werden, bei denen nicht nur die Konditionen, sondern auch die Leistungen sowie der Service betrachtet werden sollten.