OptionBit Test und Vergleich

OptionBit ist seit einigen Jahren am Markt für binäre Optionen tätig. Es ist nicht genau bekannt, ob seit 2009 oder 2010. Fakt ist, dass binäre Optionen für den privaten Trader sowieso erst ab 2009 handelbar wurden. Das heißt, dass OptionBit seit Anfang an mit dabei ist – und das erfolgreich über die Jahre hinweg. Unsere OptionBit Tests zeigen, dass es sich um einen seriösen Broker handelt.

Binäre Optionen Broker unterliegen immer und ständig Tests und Vergleichen. Das liegt daran, dass einerseits immer mehr Trader die Vorteile von digitalen Optionen sehen. Andererseits gibt es auch viele Broker am Markt und hier den Durchblick zu behalten, fällt nicht immer leicht – zumal sich die Angebote recht häufig ähneln.
In unserem OptionBit Test und Vergleich stellen wir Ihnen daher einige Leistungen des binäre Optionen Brokers vor. Wir zeigen Ihnen, wer hinter dem Broker OptionBit steht. Schließlich teilen wir mit Ihnen noch unsere OptionBit Test und Vergleich Tipps.

OptionBit Test und Vergleich – Wer steht hinter dem Broker?

Wer steckt eigentlich hinter OptionBit? Unser OptionBit Test und Vergleich zeigt, ein binäre Optionen Broker. Das Unternehmen, welches die Plattform betreibt, firmiert unter dem Namen Novox Capital Ltd. und ist eine Investmentgesellschaft mit Sitz auf Zypern. Gehandelt werden kann natürlich weltweit, von jedem Standort aus, wo es Internet gibt.
Die Plattform und auch der Kundenservice ist in 9 Sprachen verfügbar, unter anderem auch in Deutsch. Der Fokus des Unternehmens liegt vor allem auf europäische und US-Amerikanische Kunden. Alles zum Thema OptionBit Kosten und Gebühren erfahren Sie in diesem Artikel.

Zum Broker

Gibt es ein OptionBit Erfahrungen Forum?

Sicherlich gibt es einen Erfahrungsaustausch in diversen Foren, in denen sich Nutzer und Interessierte von binären Optionen über Broker austauschen. Mit Sicherheit wird dort auch über OptionBit Test und Vergleich diskutiert. Ein firmeneigenes OptionBit Erfahrungen Forum gibt es allerdings nicht. Bei Fragen, Anregungen oder Problemen steht der Kundenservice 24 Stunden zur Verfügung. Häufig betreffen Fragen von Nutzern auch spezielle Punkte, die nur individuell mit dem Broker geklärt werden können und nicht von anderen Kunden auf Verdacht. Letztendlich sind Foren immer in unserem OptionBit Test und Vergleich mit Vorsicht zu genießen, da bei negativen Erfahrungen der Frust über das eigene Unvermögen meist auf den Broker abgewälzt wird.

Ist OptionBit legal?

Selbstverständlich ist OptionBit legal. Auch der Handel mit binären Optionen nach unserem OptionBit Test und Vergleich völlig legitim und legal. OptionBit ist auf Zypern unter der Nummer 224/14 von der zypriotischen Finanzmarktaufsichtsbehörde registriert und wird dort auch regelmäßig von der CySEC kontrolliert. Auch dass der Handel in anderen europäischen Ländern, wie Deutschland, angeboten wird, ist legal.

OptionBit Test und Vergleich

Warum hat OptionBit seinen Sitz auf Zypern?

Fast alle Broker für binäre Optionen haben ihren Sitz auf der Mittelmeerinsel Zypern. Auch OptionBit unterhält die Hauptfiliale auf Zypern. Einige sehen darin etwas negatives und unterstellen dem Broker in einem OptionBit Test und Vergleich Betrug. Doch das ist nicht so. Unser OptionBit Test und Vergleich zeigte, dass die steuerrechtlichen Bedingungen auf Zypern wesentlich besser sind, als in anderen europäischen Ländern. So müssen hier Unternehmen beispielsweise weniger Steuern zahlen. Für den Standort Ihres Unternehmens würden Sie sicherlich auch einen mit einer geringeren Steuerbelastung vorziehen?!
Zypern war außerdem eines der ersten Länder, die es Unternehmen ermöglichte, den Handel mit binären Optionen auch Privatanlegern zugänglich zu machen. Im südlichen Teil von Zypern ist die Amtssprache Englisch, ein weiterer wichtiger Standortfaktor für ein international agierendes Unternehmen.

OptionBit unterliegt damit auch der Regulierung einer EU-Behörde, der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) – vergleichbar mit der BaFin in Deutschland. Somit erfüllt auch OptionBit die strengen europäischen Vorgaben für Finanzdienstleister.

Sind die AGBs kundenfreundlich?

Die AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) regeln – wie der Name ja bereits sagt – allgemeine Angelegenheiten zwischen Broker und Kunde. AGBs sind wichtig und notwendig, auch im binären Optionen Geschäft. Hier werden Dinge geregelt, wie allgemeine Vereinbarungen, Rechte und Pflichten von Kunde und Broker, Gebühren, OptionBit Bonusbedingungen, Kontoangelegenheiten und vieles mehr. In unserem OptionBit Test und Vergleich haben wir herausgefunden, dass die AGBs der binären Optionen Broker im allgemeinen Kundenfreundlich sind und sich untereinander ähneln. Mehr über den OptionBit Bonus erfahren Sie hier.
Best BrokerNur ein Beispiel: OptionBit schreibt unter Punkt 7 der AGBs „Best Execution“, dass das Unternehmen alle Schritte in die Wege leitet, um den Kunden stets den besten Ausführungspreis – bzw. Kurs – zu bieten. Bei so einer Vereinbarung kann von Betrug bestimmt keine Rede sein. Unser Test zeigt, dass OptionBit seriös ist.

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen können zudem alle Details zu Aus- und Einzahlungen etc. nachgelesen werden. Leider gibt es die AGBs lediglich in Englisch. Auf der OptionBit Homepage sind diese unter „Terms Conditions Client Agreement“ zu finden.

OptionBit und binäre Optionen

Binäre Optionen erfreuen sich gerade aufgrund ihrer einfachen Struktur immer größerer Beliebtheit unter Tradern. Digitale Optionen – wie sie teilweise auch genannt werden – sind für Private Investoren erst relativ neu. Unser OptionBit Test und Vergleich zeigt: OptionBit ist seit Anfang an mit dabei und kann daher auf viele Jahre Erfahrung und Know-How zurückblicken. Diese Innovationskraft kommt allen Kunden des Brokers zugute. Hier erfahren Sie alles über OptionBit Anmeldung und Registrierung.

Kann ich bei OptionBit nur binäre Optionen handeln?

3 Schritte zum HandelnDa OptionBit ein Broker für binäre Optionen ist, können Kunden hier auch nur binäre Optionen handeln. Das ist jedoch kein Nachteil. Die Fokussierung auf nur eine Wertpapierart zeigt unser OptionBit Test und Vergleich auch, dass sämtliche Ressourcen des Brokers nur auf diese eine Tradingart ausgerichtet ist. So verwundert es auch nicht, dass ständig neue Innovationen und Neuerungen auf den Markt kommen. Konnte in den Anfangszeiten beispielsweise lediglich die klassischen Optionen gehandelt werden, gibt es mittlerweile viele weitere Varianten von binären Optionen, zum Beispiel Range Optionen, Touch oder auch Turbo Varianten.

Außerdem stehen über 60 Basiswerte zum Handeln zur Verfügung. Zusätzlich profitieren Kunden von einem ausgeklügelten Signaldienst – dem Algobit – und vielen weiteren Trading Tools, die Sie weiter unten detailliert nachlesen können.

Was ist der Algobit?

Der Algobit ist ein Signalpaket von OptionBit. Er scannt nach vorgegebenen Algorithmen die Finanzmärkte und gibt Empfehlungen zum Eröffnen von Trades. Um die Empfehlungen in die Praxis umzusetzen sind, nach unserem OptionBit Test und Vergleich, glücklicherweise nicht 2 Plattformen notwendig, sondern über die Algobit Plattform können bequem alle Trades eröffnet und geschlossen werden. Insgesamt gibt es 4 Varianten:

Algobit

    1. Kurzfristiges Trading
    2. Langfristiges Trading
    3. Manuelles Trading
    4. Manuelles Trading nach Signalen

Die Begriffe „kurz-“ bzw. „langfristiges“ Trading sind etwas verwirrend. Kurz bedeutet im Algobit Laufzeiten von 1, 2 oder 5 Minuten und Lang heißt 15 bis 30 Minuten bzw. „End of the Day“. Natürlich sind das keine echten langfristigen Trades, Gewinne sind also immer relativ zügig möglich.

Algobit ist jedoch nur ein halbautomatisches Handelssystem. Das ist auch gut so, denn so behalten Sie stets die absolute Kontrolle über Ihre Trades. Der Signaldienst hat also nichts mit den Abzockmethoden von einigen anderen Signaldienstleistern zu tun, die es in der Vergangenheit auch gab. Algobit gibt Ihnen beim kurz- und langfristigen Trading bereits alle Parameter vor und Sie müssen lediglich die Kapitalhöhe noch einstellen und natürlich den Trade selbst eröffnen.

Der Punkt manuelles Trading bezieht sich auf das klassische Trading von binären Optionen ohne auf den Algobit zurückzugreifen. Ihre Trades können Sie aber trotzdem bequem über dieselbe Plattform abwickeln.
Schließlich gibt es noch die Variante, dass Sie sich lediglich die Signale anzeigen, aber nichts voreingestellt ist. Es bleibt daher völlig Ihnen überlassen, ob Sie den Signalen folgen und wie. Sie könnten beispielsweise noch den Zeitablauf ändern oder sogar die Gegenrichtung einschlagen.

Was hat es mit dem Logo auf sich?

Interessanterweise wird relativ häufig die Frage nach dem OptionBit Logo gestellt. Das OptionBit Logo ist auf jeden Fall auf das Unternehmen eingetragen und darf nicht einfach so verwendet werden. Es besteht auch Großbuchstaben und einfach dem Wort OptionBit. Das „N“ ist dabei farbig rot-orange hervorgehoben mit einem Pfeil nach oben am Ende des „N“. Das zeigt die optimale Depotrichtung an – in den Gewinn.
Ansonsten lässt sich nur spekulieren, wie das Wort OptionBit entstanden ist. Offensichtlich aus den Wörtern Option und Bit, einem Begriff aus der Informatik. „Bit“ hat auch etwas mit binär zu tun.

Gibt es bei OptionBit einen AutoTrade?

Ja, auch OptionBit verfügt über einen AutoTrade. Der AutoTrade ist ein halbautomatisches Trading Werkzeug. Er bietet sich in starken Trendphasen an. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Zeitfenster die Trendphasen erkannt wurden, beispielsweise im 5- oder 30-Miuten Chart.
Mit einem Klick auf das AutoTrade Symbol oben rechts, muss der Händler eingeben, wie oft der Trade wiederholt werden soll, den er gerade tätigt. Bis zu 5 Wiederholungen sind dabei möglich.

Wird ein Trade im Gewinn abgeschlossen, investiert der AutoTrade nur den Gewinn in genau denselben Trade – das heißt Ablaufzeit, Basiswert und Richtung. Damit bleibt das ursprünglich eingesetzte Kapital erhalten, sofern der erste Trade nicht gleich ein Verlust wird. Sobald ein Folgetrade einen Verlust erleidet, wird der AutoTrade gestoppt, weitere Verluste sind damit ausgeschlossen. Unser OptionBit Test und Vergleich zeigt hier Top-Werte.

Unsere OptionBit Test und Vergleich Tipps

Damit Sie dauerhaft erfolgreiche mit OptionBit binäre Optionen traden, gehört einiges dazu. Daher geben wir Ihnen in diesem Abschnitt einige OptionBit Test und Vergleich Tipps, damit das handeln noch mehr Freude macht und dass Sie vor allem auch Erfolg haben.

Laden Sie sich das E-Book herunter

Wie es sich für einen seriösen binäre Optionen Broker gehört, stellt auch OptionBit ein kostenfreies E-Book zur Verfügung. Dieses können auch Nicht-Kunden kostenlos lesen. In den verschiedenen Kapiteln des E-Books werden die Grundlagen des Devisenmarkts und die Handelsplattform von OptionBit vorgestellt. Die einzelnen Kapitel lauten:OB eBook

  1. Die Welt des globalen Handels
  2. Handelspsychologie und Kapitalmanagement
  3. Marktanalyse
  4. Strategien
  5. Glossar

Machen Sie sich gut mit dem Buch vertraut. Es garantiert zwar keine Gewinne, macht es aber wahrscheinlicher.

Schauen Sie sich die OptionBit Videos an!

OptionBit hat eine ganze Reihe von Videos zur Verfügung gestellt, um das Trading mit binären Optionen zu verbessern. Hier werden die Grundlagen des Forexhandels erklärt. Wer mit den Basics bereits gut vertraut ist, kann diese Kapitel natürlich überspringen. Doch nicht nur die Grundlagen werden erklärt, sondern auch Trading Strategien, technisches Know-How und Tipps für den Trading Erfolg. Die Videos stehen jedoch nur angemeldeten Kunden zur Verfügung.
In der 5-teiligen Videoreihe werden folgende Themen behandelt:

  1. Einführung in die Finanzmärkte
  2. Technische Analyse
  3. Fundamentale Analyse
  4. Einsatz von Indikatoren

Unser OptionBit Test und Vergleich zeigt, dass es sich hier um Videos von hoher Qualität handelt.

Machen Sie sich mit den Handelsarten vertraut

AnmeldenWie bereits erwähnt, bietet OptionBit nicht nur den Handel mit den klassischen Call und Put binären Optionen an, sondern noch weitere. Machen Sie sich daher im Vorfeld gut damit vertraut. So haben Sie die Chance, auch unter veränderten Marktverhältnissen stets das richtige Tradingwerkzeug zur Hand zu haben. Außerdem können Sie so Ihr Chance Risiko Profil individuell anpassen. Folgende Handelsarten stehen Ihnen bei OptionBit zur Verfügung:

  • Klassische Call und Put Optionen
  • One Touch Optionen
  • Touch bzw. No Touch Optionen
  • Range (Bereich) Optionen
  • Turbo Optionen (Laufzeit von 1, 2 oder 5 Minuten)

Die Details zu den einzelnen OptionBit Handelsarten erklären wir Ihnen hier: OptionBit Registrierung und Kontoeröffnung.

Nutzen Sie die OptionBit Trading Tools!

Neben den verschiedenen Handelsarten, können Sie auch diverse Tradings Tools nutzen, die Ihren Tradingerfolg ebenfalls verbessern werden. Aktuell gibt es:

  • Close: Eine Art „Taking Profit“. Der Trade kann vorzeitig geschlossen werden, ohne auf die Ablaufzeit warten zu müssen. Bietet sich vor allem bei Trades an, die bereits im Gewinn sind.
  • Extend: Dieses Trading Tool erlaubt es, eine Option zu verlängern („extend“). Bei Optionen die im Verlust sind, besteht somit die Möglichkeit, diese um eine weitere Periode zu verlängern, um doch noch im Gewinn abzuschließen.
  • AutoTrade: Was der AutoTrade im Einzelnen ist, haben wir bereits weiter oben ausführlich beschrieben.Nutzen Sie diesen, wenn Sie überzeugt sind, dass es sich um einen längerfristigen Trend handelt.

Die Anwendung der OptionBit Trading Tools macht zwar nicht in jedem Fall Sinn (zumindest in unserem OptionBit Test und Vergleich), sollte aber dennoch mit in die Tradingpraxis einbezogen werden. Da es bei binären Optionen keine Zusatz Orders, wie Stopp Loss, Take Profit usw. gibt, können diese Zusätze helfen, das Risiko beim Traden mit binären Optionen zu minimieren. In unserem OptionBit Vergleich, stellten wir den Broker auch anderen Anbietern gegenüber.

Zum Broker