OptionBit Seriös oder Betrug?

Da es immer mehr Broker für binäre Optionen gibt, ist die Frage daher berechtigt: Ist OptionBit seriös oder Betrug? Leider gab es in der Vergangenheit immer wieder schwarze Schafe unter den Anbietern. Doch OptionBit behauptet sich mittlerweile seit 6 Jahren am Markt. Um es gleich vorweg zu nehmen: Unserer OptionBit Erfahrung nach, ist der Broker seriös.

So erkennt man seriöse binäre Optionen Broker

Gute und seriöse Broker machen beim Thema Gebühren kein Geheimnis. Weiterhin ist es wichtig, dass eine Kontoeröffnung auch für einen Laien einfach und nachvollziehbar ist. Der Broker sollte den Trader ohne eine Pflicht zum Handel informieren, welche Handelsinstrumente mit welchem Konto getradet werden können.
Eine Registrierung mit zu stark verklausulierten Fachbegriffen kann ein Hinweis darauf sein, dass ein Broker einem möglichen Neukunden gegenüber die versteckten Kosten verschweigen möchte. Außerdem können auch möglicherweise hohe Gebühren für Ein- und Auszahlungen auftreten. Ein seriöser Broker spielt auch hier mit offenen Karten.

Zum Broker

Ein gutes Handelskonto ist mit einem umfassenden Schutz der Kundendaten sowie der Einlagen auf dem Trading-Konto verbunden. Weiterhin müssen moderne Sicherheitstechnologien dafür sorgen, dass keine Zugriffe durch Dritte von außen auf die Kundendaten oder -konten möglich sind.OB Bonus Höhe

  • Transparente und offene Gebührenstruktur
  • Einfache und nachvollziehabre Kontoeröffnung
  • Informationen zum Handel und den Instrumenten erfolgt vor der Kontoeröffnung
  • Einfache Wortwahl – wenig Fachbegriffe
  • Umfassender Schutz der Kundeneinlagen
  • Legitimationsprüfung bei Auszahlungen
  • Höchste Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf Kundendaten

Bereits beim Anmeldeverfahren sieht der Trader schon, ob er als Neukunde vom Broker ernst genommen wird. Dabei trennt sich schon bei den Kontaktmöglichkeiten die sogenannte Spreu vom Weizen. Der Kontakt sollte dem Trader sowohl per E-Mail, als auch Fax, sowie natürlich auf dem Postweg möglich sein – optimalerweise sollte auch eine Telefon-Hotline gegeben sein.

Eine Zusendung von Personennachweisen kann mittels PostIdent-Verfahren zunächst mit Aufwand verbunden sein. Dennoch handelt es sich hierbei um optimale Maßnahmen, die im Rahmen der Betrugs-Vorbeuigung empfehlenswert sind. Die Legitimationsprüfung ist grundsätzlich ein Schutz, der komplett im Sinne des Kunden ist. Besonders Auszahlungen sollten nicht ohne den Nachweis der Identität des Trader möglich sein.

Im OptionBit Vergleich stellten wir fest, dass der Broker dabei eine Legitmation per E-Mail anbietet. Das heißt, alle erforderlichen Unterlagen können per Mail versandt werden. Das ist für den Kunden einfach und bequem. Nachfolgend lesen Sie unsere Einschätzung, ob OptionBit seriös ist.

Ist OptionBit seriös? 6 Gründe

Unsere Behauptung, dass OptionBit seriös ist, wollen wir natürlich nicht einfach im Raum stehen lassen. Im Folgenden lesen Sie 6 Gründe, warum wir OptionBit seriös einstufen und nicht als Betrug.

1. OptionBit nimmt seriös Auszahlungen vor

Die Auszahlungen bei OptionBit werden jeweils innerhalb von 24 Stunden nach der Anfrage durch den Trader von der Finanzabteilung verarbeitet. Bis zum endgültigen Geldeingang beim Händler können zwischen fünf und 12 Werktagen vergehen. Bei VIP-Konten kann der Geldeingang zwischen drei und fünf Tagen dauern.

Auch im Bereich der Auszahlungen haben sich bei der Recherche im Internet keine Hinweise auf unseriöse Arbeitsweisen bei OptionBit bei den Ein- und Auszahlungen ergeben, die einen Betrugsversuch vermuten lassen. Viele Trader überrascht es allerdings, dass vor der Inanspruchnahme des Bonus dieser zunächst durch ein aktives Traden auch umgesetzt werden muss. Wer das nicht wünscht, sollte lieber gleich auf den Bonus verzichten. Dies zeigt, dass OptionBit seriös ist.

2. Sitz auf Zypern – EU-Regulierung garantiert

Best BrokerUm Betrug müssen sich die Trader des Brokers nicht sorgen, denn das Unternehmen wird durch die Cyprus Securities an Exchange Commission, kurz: CySEC, reguliert, die auch andere Online-Broker reguliert. Das spricht für dieses Unternehmen als Partner. Die zuverlässige Arbeit des CySEC ist bekannt und auch andere Broker werden durch diese Aufsicht reguliert, sofern sie ihren Sitz auf Zypern haben.

Ein wichtiger Grund, weshalb OptionBit seriös ist, liegt darin, dass der Hauptsitz von OptionBit im EU-Mitgliedsstaat Zypern gelegen ist. Kunden dieses Brokers müssen also keinesfalls einen Betrug bei OptionBit fürchten, denn das Unternehmen wird durch die sogenannte Cyprus Securities an Exchange Commission – auch kurz als CySEC bezeichnet, reguliert. Diese ist natürlich auch für die Regulierung anderer Broker verantwortlich, was zudem für die Vertrauenswürdigkeit des Brokers spricht.

3. Einlagensicherung auf Guthaben beweist Seriösität

Beim Broker ist eine zuverlässige Einlagensicherung gegeben. Das ist für den Trader sehr wichtig, denn im Falle einer Insolvenz des Brokers ist die Einlagensicherung sehr bedeutsam. Geht das Unternehmen beispielsweise bankrott, sind üblicherweise auch die Einlagen des Trader verloren. In diesem Falle ist bei seriösen Brokern wie OptionBit allerdings ein Riegel vorgeschoben – und zwar in Form der Einlagensicherung. So kann der Trader darauf vertrauen, dass selbst bei einem unwahrscheinlichen Bankrott von OptionBit seine Einlagen geschützt sind und nicht verloren gehen. Auch hier zeigt sich, dass OptionBit seriös arbeitet.

4. Transparente Gebühren schaffen Vertrauen

Die transparente Gebührenregelung ist bei OptionBit seriös gestaltet. Seriöse Broker haben nichts zu verbergen, deshalb stellen sie die möglicherweise anfallenden Gebühren, sowie Spreads usw. für den Trader transparent und leicht erkennbar schon auf der Website dar. Dadurch können auch Interessenten bei einer OptionBit Anmeldung und Registrierung bereits auf diese Informationen zurückgreifen, bevor sie ein Depot eröffnen. Dabei akzeptiert es ein seriöser Broker wie OptionBit auch, dass Kunden möglicherweise durch anfallende Gebühren verschreckt werden, statt diese zu verschweigen und hinter das Licht zu führen. Hier gibt es mehr Infos zu OptionBit Kosten und Gebühren.

Die Auszahlungsbedingungen bei OptionBit sind ebenfalls fair. Beispielsweise ist eine kostenfreie Abhebung im Monat möglich. Jede weitere wird anschließend berechnet. Dies ist nicht bei allen Brokern gängige Praxis. Häufig herrscht da Unklarheit darüber.

5. Seriöse Erfahrungen sprechen für OptionBit

Wer im Internet recherchiert, wird keinen einzigen seriösen Bericht entdecken, in dem OptionBit nachvollziehbare und belegbare falsche Informationen, Betrug oder Unseriösität vorgeworfen werden. Die Erfahrungsberichte sind durchweg positiv und das ist ein sehr gutes Indiz für diesen Broker.

Negative Erfahrungen von Tradern sind in den allermeisten Fällen auf den Händler selbst zurückzuführen. Häufig werden zum Beispiel im Vorfeld die Bonusbedingungen nicht richtig gelesen. In unserem OptionBit Test und Vergleich konnten wir feststellen, dass OptionBit seriös arbeitet.

6. Mobiler Handel funktioniert einwandfrei

Durch den mobilen Handel ist es möglich, dass ein Trader künftig keine Trading-Gelegenheit mehr verpasst. Möglich ist der OptionBit mobile Handel per Android und iPhone. Anschließend kann der Trader jederzeit und überall handeln.

Von der Eröffnung des Trades bis hin zur Betreuung des Kontos bietet dem Trader die OptionBit App sämtliche Vorteile des mobilen Handels. Möglich ist der Handel mit einer OptionBit mobile App für Android und iPhone.

Auch beim mobilen Handel muss der Trader auf nichts verzichten. Dazu gehören unbegrenzter Zugang zu sämtlichen Währungen, sowie Rohstoffen und anderen Märkten, eine riesige Auswahl an Account-Management-Tools, ein fortgeschrittenes Benachrichtigungssystem sowie ein ständig verfügbarer Support. Die stetige Weiterentwicklung auch auf dem mobilen Markt, macht OptionBit seriös.

OptionBit seriös mobiler Handel

OptionBit ist kein Betrug

OptionBit arbeitet in allen Belangen offen und seriös, lässt den Trader nicht im Unklaren und bietet zudem einen Telefon-Support, der letzte Fragen, die die Website nicht beantworten kann, umfassend und fachlich korrekt beantwortet. OptionBit ist definitv kein Betrug! Das OptionBit seriös ist, haben wir Ihnen bereits gezeigt. Doch auch hier wollen wir Ihnen noch einige Argumente an die Hand liefern.

OptionBit und Bonus: Vorher informieren!

Ein häufiges Missverständnis bzw. ein Punkt, bei dem Trader OptionBit Betrug vorwerfen, ist der OptionBit Bonus.

OB Bonushöhe

Der Bonus ist eine kostenlose Gutschrift für den Handel, den OptionBit nach einer Einzahlung des Traders gewährt. Alle Boni, die das Unternehmen bietet, unterliegen den Handelsvorschriften. Der aktive Bonus kann unter Umständen ein Bonus sein, für den der Trader die Handelsvorschriften noch nicht erfüllt hat. Hier besteht die Möglichkeit, dass die Gewinne erst dann zur Auszahlung kommen, wenn der Trader die Handelsvorschriften erfüllt hat. Deshalb macht es Sinn, dass der Trader sich hier vorab optimal informiert.

Erst, wenn der Bonusbetrag entsprechend den OptionBit Bonusbedingungen umgesetzt wurde, kann sich der Trader diesen auszahlen lassen. Betrug ist hier nicht feststellbar! Doch leider informieren sich einige Trader im Vorfeld nicht ausreichend genug und unsterstellen OptionBit Betrug, wenn sie sich den Bonus nicht sofort auszahlen lassen können. Doch den Broker trifft keine Schuld, hier arbeitet OptionBit seriös!

OptionBit seriös Bonus

Verweigert OptionBit Auszahlungen?

Die vermeintlich verweigerten Auszahlungen sind ein Fakt, den man gelegentlich im Netz lesen kann. Dabei handelt es sich aber um Vorgehensweisen, die OptionBit im Rahmen seiner seriösen Arbeit umsetzt. Erst nach umfassender Prüfung des Traders oder der Erfüllung der o.g. Handelsvorschriften bezüglich Boni darf OptionBit Auszahlungen vornehmen – und hier vergeht gerade bei Erstauszahlungen manchmal etwas mehr Zeit, als das Unternehmen für übliche Auszahlungen in Aussicht stellt. Sind alle Vorschriften und Prüfungen erfolgt, findet aber dann bereits die zweite Auszahlung innerhalb von 24 Stunden nach Anfrage des Traders von der Finanzabteilung statt. Unsere Tests haben gezeigt, dass OptionBit seriös Auszahlungen vornimmt.

Betrügt OptionBit bei der Kursstellung?

Da OptionBit mit Reuters zusammen arbeitet, ist die genaue Kursermittlung für Trader absolut sichergestellt. Weiterhin nutzt OptionBit eine 128-bit-SSL-Verschlüsselungstechnologie unter strengen Datenschutzrichtlinien. Das sind wichtige Sicherheitsstandards, den viele Finanzinstitute nutzen, die seriös arbeiten.

OptionBit Betrug?

OptionBit gut geeignet für Anfänger

Durch das zur Verfügung stehende Demokonto ist OptionBit auch für Anfänger gut geeignet. Ein Einsteiger in das Traden kann sich das OptionBit Demokonto für eine bestimmte Zeit sichern und in diesem Zeitraum völlig risikofrei das Traden testen, auch das macht OptionBit seriös.

Außerdem ist die Mindesteinzahlung mit einem Betrag von rund 200 Euro verhältnismäßig niedrig.

Die Mindesthandelssumme beträgt ebenfalls nur 10 Euro. Für den Trader ist dies ein wichtiger Faktor, denn OptionBit ist anders als andere Anbieter hier deutlich flexibler. Viele Broker setzen den Mindestbetrag für das Handeln sofort auf 25 Euro fest.

Zahlungsmöglichkeiten: Kein Betrug bei OptionBit

Auch Einzahlungen fallen bei OptionBit unter die absolute Maxime der Seriösität, denn es ist einfach, beim Broker einzuzahlen und die Einzahlungen stehen sofort zur Verfügung – unabhängig davon ob die Kreditkarte oder Moneybokers genutzt werden.

Lediglich Banküberweisungen benötigen ein paar Tage, bevor sie dem Trading-Konto gutgeschrieben werden können. Der minimale Auszahlungsbetrag ist beim Broker auf 30 US-Dollar fixiert und es besteht einmal monatlich die Option auf eine kostenlose Auszahlung von Guthaben. Im Gegensatz zu manch anderem Anbieter, arbeitet hier OptionBit seriös.

OptionBit Zahlungsmöglichkeiten

Weitere Auszahlungen werden mit 30 US-Dollar je Auszahlung in Rechnung gestellt. Auch hier arbeitet OptionBit absolut transparent. Wenn mehr als 90 Tage keine Bewegungen auf dem Trading-Konto gegeben sind, wird das Konto als ruhend eingestuft. In diesem Falle werden dem Trader monatlich fünf US-Dollar vom Konto abgezogen beziehungsweise in Rechnung gestellt, bis das Guthaben aufgebraucht ist.

Test: AlgoBit ist auch kein Betrug

Algobit ist ein automatisches Handelstools für das sogenannte Autotrading, das auch bei Binären Optionen genutzt werden kann. OptionBit bietet seinen Kunden diese Autotrade-Funktion kostenfrei an, die von Kunden auch sehr geschätzt wird.

So ergänzt der Broker die umfassende Auswahl von Handelstools um ein sehr wichtiges und besonders effizientes Feature, das auch gleichmäßige Gewinne bringen kann, wenn es richtig zum Einsatz kommt – und hierfür ist der Trader verantwortlich.

Der Handel kann durch dieses Feature sehr viel einfacher und sicherer werden. Oftmals nutzen Trader diese Tools allerdings sehr wenig, weil sie möglicherweise zu komplex wirken oder sich Trader eine automatische Performance auch überhaupt nicht vorstellen können. Allerdings gehört der Handel mit den Trading-Robotern, inzwischen zu den internationalen Standards und so werden rund 70 Prozent des weltweiten Handels heute über diese Tools abgewickelt. Besonders Neulinge können mit Algobit bei richtigem Umfang hohe Anfangsverluste verhindern. Auch in Bezug auf AlgoBit wird deutlich, dass OptionBit seriös ist.

Ist OptionBit Abzocke? Unsere Erfahrungen

Bei all unseren Recherchen und Tests konnten wir keine uneriösen Verhaltensweisen des Brokers aufdecken. OptionBit arbeitet transparent, unterstellt sich den Einlagensicherungen und Aufsichten und bietet den Tradern zudem auch noch Vorteile, die bei anderen Brokern in dieser Weise nicht gegeben sind. Beispielsweise einmal eine monatliche kostenlose Auszahlungen oder geringe Mindesthandelssummen. Aus unserer Sicht arbeitet OptionBit seriös, absolut sicher und empfehlenswert für den Trader.

Zum Broker